Therapieangebot

Patientinnen und Patienten

In der Praxis für Ergotherapie und Handrehabilitation in Sursee behandeln wir Erwachsene und Kinder mit Erkrankungen und Verletzungen der oberen Extremitäten aus folgenden Fachgebieten:

  • Handchirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Orthopädie
  • Rheumatologie

Behandlung von Patientinnen und Patienten aus anderen Fachbereichen, insbesondere Neurologie, auf Anfrage möglich.

Behandlungsort

Grundsätzlich findet die Behandlung in unseren Praxisräumen statt. Bei besonderem Bedarf sind im Verlauf der Therapie auch Domizilbehandlungen möglich.

Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen der oberen Extremitäten

Verletzungen

  • Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Frakturen
  • Band- und Gelenkkapselverletzungen
  • Nervenverletzungen
  • Verbrennungen
  • Weichteilverletzungen
  • Amputationen
  • Kombinationsverletzungen
  • Unfallbedingte komplexe Schmerzzustände

Erkrankungen

  • Rheumatischer Formenkreis (u. a. rheumatische Arthritis, Arthrose, insbesondere Rhiz- und Fingerpolyarthrosen, Sklerodermie)
  • Überlastungssyndrome (Tennisellbogen, Sehnenscheidenentzündungen, etc.)
  • Kompressionssyndrome (z. B. Carpaltunnelsyndrom)
  • Morbus Dupuytren
  • Zustand nach Infekten
  • Trophische Störungen, CRPS
  • Kongenitale Missbildungen
  • Komplexe Schmerzzustände

Behandlung von Narben und regionalen Schmerzproblematiken am Fuss

  • Hypertrophe schmerzhafte Narben
  • Chronische Schmerzzustände wie CRPS

Massnahmen

Funktionstraining

  • Mobilisation, Kräftigung, Koordination, manuelle Mobilisation der oberen Extremitäten, Triggerpunktbehandlung, Sensibilitätstraining, Wund- und Narbenbehandlung, Spiegeltherapie

Training und Abklärung von alltags-, berufs- und freizeitbezogenen Aktivitäten

  • Körperpflege, Essen, Haushaltaktivitäten, Wohnungsabklärungen, Hilfsmittelabklärungen, -versorgung und -training; Herstellung von Adaptationen
  • Ausleihe aller Hilfsmittel, damit Sie diese zu Hause in Ruhe testen können;
    Kauf von Hilfsmitteln bei uns oder direkt bei der Rheumaliga zu bestellen

Schienenversorgung

  • Nach konservativer und operativer Behandlung, eigene Anfertigung von statischen und dynamischen Schienen, Lagerungsschienen, Übungsschienen, Arbeitsschienen sowie Leder- und Neoprenmanschetten, Abgabe vorgefertigter Manschetten nach individuellem Bedarf

Gelenkschutzinstruktionen

  • Vor allem bei Patientinnen und Patienten mit Arthrose und rheumatischer Arthritis

Physikalische Massnahmen

  • Paraffinbad
  • Ultraschall/Sonophorese
  • TENS
  • Muskelstimulation
  • Iontophorese
  • Laser
  • Rebox
  • Vibralgic
  • Hivamat